Kopenhagen

Bodø

ca. 1000 sm, 13 Tage

Unser Kurs geht nach Norden. Wir verlassen Kopenhagen und folgen dem Sund für 25 sm bis wir das Seegebiet Kattegat erreichen. Von hier aus sind es 120 sm bis Skagen, der Nordseite Dänemarks. Weiter geht es zum südlichsten Punkt Norwegens, dem Leuchtturm Lindesnes, der weitere 125 sm entfernt ist. Von hier aus folgen wir der Küste entlang den Provinzen Rogaland und Vestland, vorbei an den Städten Stavanger und Bergen. 280 sm nach Lindesnes erreichen wir die Halbinsel Stadlandet, etwas südwestlich von Alesund. Wir sind hier vor der Küste des Fjordlandes. Bei guter Sicht sind die mehr als 1000 m hohen Berge im Hintergrund zu sehen.

Unser Kurs ändert sich jetzt etwas mehr in Richtung Ost, rechtweisend müssen wir 037° fahren. Die direkte Strecke entfernt sich etwas von der Küste, wir passieren die Provinzen More og Romsdal und Trondelag, unser Ziel Bodø liegt in der Provinz Nordland, gerade etwas nördlich des Polarkreises.

Insgesamt sind es 1000 sm, die wir zurücklegen müssen. Bei gutem Wind und der richtigen Richtung können wir das in 5 Tagen schaffen. Aber diese Kalkulation wäre sehr mutig. Realistischerweise müssen wir unsere Etappen an die Wetterentwicklung anpassen. Gute Bedingungen bedeuten 2 bis 3 Tage auf See, schlechte Bedingungen verheißen aber auch mal einen Landfall, wo immer wir uns dann befinden. Und falls wir sehr schnell unterwegs sind, warten noch die Lofoten auf uns.

Skipper: Martin Zeyer

Termin: Montag, 27. April 2020, 16.00 Uhr bis Samstag, 09. Mai 2012, 09.00 Uhr

Preis pro Person: 1350,- €

Anforderungsstufe: 4

Allgemeine Informationen

Infos zu Anforderungsstufen

Fotos von Jens Lorch (Büro) und Martin Zeyer (Skipper)