Kinsale

Saint-Malo

ca. 350 sm, 10 Tage

Beim Verlassen von Kinsale an der Südküste Irlands passieren wir Old Head of Kinsale, eine Landspitze mit einem markanten Leutturm. 45 sm weiter im Westen liegt der berühmte und berüchtigte Fastnet Rock mit seinem Leuchtturm, alle zwei Jahre der Wendepunkt des Fastnet-Race. Weitere 135 sm im Südosten liegen die Scilly Islands, eine Gruppe von mehr als 140 Inseln und über 90 Felsen vor der Südwestspitze Englands. Hier leben ungefähr 2.000  Menschen, die im Sommer durch 20.000 Besucher verstärkt werden. Das glasklare Wasser hier lädt ein, hinein zu springen, aufgrund des Golfstroms haben die Inseln ein sehr mildes Klima.

Von hier aus gibt es zahlreiche Möglichkeiten die 220 sm bis Saint-Malo zu gestalten: Aber-Wrac'h in der Nordbretagne ist 100 sm entfernt, Falmouth in Cornwall ungefähr 60 sm. Auf dem Weg liegen auch die Channel Islands. Bei so viel Auswahl ist es nicht einfach zu entscheiden, ob man erst an der englischen Küste bleibt, oder nach Frankreich zu segeln, um dort die Küste entlang zu fahren.

Entscheiden wird das der Wind, aber um diese Jahreszeit sollte er aus westlichen Richtungen wehen und uns daher alle Möglichkeiten eröffnen.

Es ist eine grandiose Atmosphäre, Saint-Malo mit dem Schiff zu erreichen, die vielen Felsen und Burgen, welche die Stadt früher beschützt haben, zu passieren und vor der Ville Clos festzumachen. Ein wenig auf den Spuren des legendären, französischen Piraten Robert Surcouf.

Skipper: Martin Zeyer

Termin: Mittwoch, 25. September 2019, 16.00 Uhr bis Freitag, 04. Oktober 2019, 09.00 Uhr

Preis pro Person: 1290,- €

Anforderungsstufe: 3

Allgemeine Informationen

Infos zu Anforderungsstufen

Fotos von Jens Lorch (Büro) und Martin Zeyer (Skipper)