Dublin

Kinsale

ca. 200 sm, 9 Tage

Eine gemütliche Tour erwartet uns, da es auf direktem Weg nur 160 sm sind. Wir segeln entlang der Küste Richtung Süden, im Hintergrund sind die Wicklow Mountains zu sehen. Bis zur Südost-Spitze Irlands, Carnsore Point, sind nur die Häfen von Wicklow und Arklow für uns geeignet. Aber hier im Saint Georges Channel, zwischen Irland und Wales gibt es ausreichend schöne Plätze zum Ankern. Von Dun Laoghaire bis Carnsore Point sind es 70 sm, bei guten Bedingungen also eine Tagestour. Nun verläuft die Küste in Richtung WSW. Die nächste Stadt ist Waterford, deren Mündungsgebiet geschütze Plätze für uns bietet. Wir segeln vorbei an Dungarvan, einem lebhaften Küstenort in der Mitte der irischen Südküste, eingerahmt von den Comeragh und den Knockmealdon Mountains. Weiter im Westen erwartet uns Cork Harbor, ein gigantischer Naturhafen, an dessen äußersten Ende Cork liegt. Seewärts davon liegt die alte Hafenstadt Cobh. Das war der letzte Hafen, den die Titanic anlief, bevor sie ihr bekanntes Ende nahm. Für uns bietet dieser Naturhafen auch den kleinen Ort Crosshaven, Heimat des ältesten Yachtclubs der Welt.

Von der Ausfahrt von Cork Harbor sind es noch 10sm bis Old Head of Kinsale, einer Landspitze mit markantem Leuchtturm. Nördlich davon ist die Mündung des Bandon River, an dem unser Ziel Kinsale liegt.

Ein schönes Ziel für das Törnende: Die Stadt hat sich etwas vom Charme des 18. Jahrhunderts bewahrt. Die engen Gassen mit den bunt bemalten Häusern und der malerische Hafen versprüht ein wenig südländisches Flair. Insgesamt 54 Restaurants, Pubs, Cafés und Weinbars sowie zahlreiche Gourmetläden haben sich hier etabliert. Jedes Jahr findet hier im Oktober ein Gourmet Festival statt. 

Skipper: Martin Zeyer

Termin: Samstag, 17. August 2019, 16.00 Uhr bis Sonntag, 25. August 2019, 09.00 Uhr

Preis pro Person: 1050,- €

Anforderungsstufe: 2

Allgemeine Informationen

Infos zu Anforderungsstufen

Fotos von Jens Lorch (Büro) und Martin Zeyer (Skipper)