Dublin

Bodø

ca. 1000 sm, 12 Tage

Auslaufend aus Dublin geht es in nördlicher Richtung durch die Irische See. Nach 120 sm erreichen wir das Mull of Kintire und verlassen die Irische See. Wir erreichen jetzt Schottland und die Hebriden. Wir haben mehrere Möglickeiten, um zwischen den Inneren und den Äußeren Hebriden zu segeln. Es gibt hier ein paar Häfen, aber auch genügend gut geschützte Ankerplätze. Landschaftlich ist es hier eine traumhafte Region, zumindest für Menschen, die an rauhen Gegenden gefallen finden. Knapp 200 sm weiter nördlich erreichen wir Stornoway auf der Insel Lewis oder Cape Wrath, die NW-Spitze von Schottland. Bis zur Südspitze der Shetlands sind es 140 sm, vorbei an den Orkneys. Die Shetlands werden der letzte Stopp auf den Britischen Inseln. Jetzt müssen wir einmal über die Nordsee, 210 sm sind es bis Stadtlandet, der Landspitze SW-lich von Ålesund, der erste Punkt, den wir in Norwegen anlaufen können. Nun fehlen uns bis Bodø noch 400 sm, die wir parallel zur Küste der norwegischen Provinzen Møre og Romsdal, Sør- und Nord-Trøndelag nach Nordland zu unserem Ziel führen.

Es wird eine spannende Reise durch interessante Landschaften, karge und raue Regionen und immer wieder mit Nachtfahrten, die uns eine gute Strecke weiter bringen.

Skipper: Martin Zeyer

Termin: Dienstag, 27. April 2021, 16.00 Uhr bis Samstag, 08. Mai 2021, 09.00 Uhr

Preis pro Person: 1490,- €

Anforderungsstufe: 4

Allgemeine Informationen

Infos zu Anforderungsstufen

Fotos von Jens Lorch (Büro) und Martin Zeyer (Skipper)