Bodø Tromsø

ca. 300 sm

Die Gesamtdistanz für diesen Törn ist kurz, es bleibt uns also viel Zeit, um in Ruhe die beeindruckende Natur bestaunen und genießen zu können.

Von Bodø aus liegen die Lofoten 60 sm entfernt. Der 112 km lange Archipel wirkt wie eine Wand von zerklüfteten Berggipfeln, die steil aus dem Meer aufragen. Die Hauptstadt Svolvær ist von Wasser umgeben und wird von spitzen Felsen flankiert. Am südlichen Ende der durch Brücken verbundenen Inseln liegt das Dorf mit dem kürzesten Namen der Welt, Å. Wir werden ein paar Tage auf und um die Lofoten verbringen, um uns Buchten anzuschauen, einige Fjorde zu durchsegeln und die Landschaft zu genießen.

Dann geht es weiter zu den Vesterålen. Diese präsentieren sich sanfter, einladender und vor allem abwechslungsreicher als die Lofoten. Sie rühmen sich damit, dass hier alle Landschaften Norwegens auf kleinstem Raum zu finden seien, von Gebirgen über Flachland und Sumpfgebiete, Inseln, Fjorde und Strände bis hin zu Schären. Von der Nordspitze der Vesterålen bis nach Tromsø sind es nur noch 70 sm, wir haben also auch hier noch viel Zeit, um die Region zu erforschen.

Skipper: Martin Zeyer

Termin: Freitag, 08. Juni 2018, 16.00 Uhr bis Sonntag, 17. Juni 2018 09.00 Uhr

Preis pro Person: 1350,- €

Allgemeine Informationen

Fotos von Jens Lorch (Büro) und Martin Zeyer (Skipper)

free Webcounter